Falls Sie sich bei der à la carte Auswahl nicht entscheiden können ...

Schmidt's Karte rauf und runter

Viele unserer Gäste haben stets das gleiche Problem ... was soll man nur essen ... es hört sich alles so lecker an :-)

Also haben wir uns gedacht, dass wir eine Art Potpourri unserer Karte anbieten. In 5 kleinen Gängen überrascht Sie unser Küchenteam mit seiner Kreativität.


Das 5-Gang-Überraschungsmenü offerieren wir für € 48,00 p.P.

“Keine Liebe ist aufrichtiger

als die Liebe zum Essen”

George Bernhard Shaw (1856-1950)

anglo-irischer Dramatiker

und Literatur-Nobelpreisträger

 

Unsere aktuelle Wochenkarte

Livecooking 300x300.jpg
IMG_7900_bea.jpg
Mariniertes_Hanger_Steak_mit_Habanero-Bu

Unsere Abendkarte wechselt fast täglich. Daher finden Sie nachfolgend nur das BEISPIEL des möglichen Tafelangebotes.

Hierzu noch einige erklärende Worte: Unsere Abendtafel unterliegt auch im Laufe eines Abends einem ständigen Wechsel. So kann es sein, dass ganze Gerichte ausgestrichen oder aber einzelne Komponenten gestrichen oder ausgewechselt werden. Da wir von den einzelnen Lebensmitteln keine großen Mengen einkaufen, kommt es eben vor, dass diese im Laufe des Abends zur Neige gehen. Dafür haben Sie aber die Gewissheit, dass immer alles ganz frisch vom Markt ist!

Beispiel Abendkarte

(fast täglicher Wechsel)

  • Pulpo "asiatisch" mit geschmorter Ananas und Avocadocrème € 14,-
     

  • Spinatschaumsuppe mit Raviolo von Oberlausitzer Gänseklein € 7,50

  • Rosa gebratener Mufflonrücken vom Gut Rose,   € 32,- oder

  • Mit Rotschalengarnele gefüllte Perlhuhnbrust,    € 30,-
    dazu Trüffelschaum, Schwarzwurzeln im Serranomantel und Steckrüben-Senfragout

  • Auf der Haut gebratenes Filet vom Müritz-Zander mit Bouillabaisseschaum, Orangen-Staudensellerie und Rote Bete-Risotto    € 30,-

  • Créme Brûlée von der Eberesche mit geschmolzener Sharonfrucht und weißem Moccaeis € 12,-
     

  • Gebrannte Roquefortcrème mit Pinien-Rosmarin-Honig, Quittensenf und hausgebackenem Früchtebrot  € 11,00

Video mit unserem Küchenchef Olaf Kranz:

Duroc-Schweinefilet auf Spargel im Lardo-Mantel

 

“Es gibt niemanden, der nicht ißt und trinkt, aber nur wenige, die den Geschmack zu schätzen wissen.”

Konfuzius (551-479 v.Chr.)